PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NETZWERK muslimischer Koepfe



Neumuslim
23.08.2010, 14:57
Schnell bewerben! / Bewerbungsfrist für Zahnräder-Konferenz erweitert


Die Bewerbungsfrist für die Netzwerk-Konferenz für junge aktive Muslime wurde auf den 29. August verschoben


Wer sich noch nicht beworben hat, kann das nun nachholen: Die Bewerbungsfrist für die Konferenz von Zahnräder, dem Netzwerk junger muslimischer Köpfe, wurde auf den 29. August verschoben.
Vom 24. bis zum 26. September findet in Wuppertal erstmalig eine Zahnräder-Konferenz für junge engagierte und talentierte Muslime statt. Das Netzwerk wurde von jungen Muslimen aus Deutschland gegründet, mit dem Ziel aktiven Muslimen eine Plattform zu bieten, auf der sie einander kennenlernen, Ideen und Visionen austauschen und Projekte entwickeln können.
Bis zum 29. August kann man sich mit einem Vortrag (Projekt, Idee, beliebiges Thema) um eine Teilnahme auf der Konferenz bewerben. Mehr Informationen dazu auf der Webseite netzwerk-zahnraeder.de

Salam zusammen -

ich habe auf die letzte mail einige antworten bekommen: einige hatten keine zeit sich zu bewerben, da sie erst zu kurzfristig davon erfahren hatten oder weil sie eben aus dem urlaub zurück gekommen sind. viele haben um mehr zeit gebeten.

dieser bitte entsprechen wir jetzt und haben die frist bis zum 29.08.2010 verlängert.
hier nochmal alle infos auf einen blick/klick:

http://www.netzwerk-zahnraeder.de/?p=364

wir freuen uns auf eure bewerbungen!
wassalam ilhaam

Wir wurden des Öfteren angesprochen, ob nicht auch ältere Personen teilnehmen könnten. Eigentlich ist Zahnräder für 18-35jährige gedacht. Nur können wir verstehen, dass einige gerne dabei sein möchten und die Jahre vorher nicht konnten, da es Zahnräder noch nicht gab. Daher haben wir uns entschlossen eine begrenzte Teilnehmerzahl zuzulassen, die zwischen 35 und 45 Jahren alt sind. Einfach das Anmeldeformular ausfüllen.

Quelle: http://www.netzwerk-...aeder.de/?p=305
Das Team unter
http://www.netzwerk-...r.de/?page_id=7

CEDAR, das European Muslim Professionals Network, wird auf dem Zahnräder-Seminar einen Workshop leiten und für mehrere Zahnräder-Projekte Mentoren zur Verfügung stellen. Siddik Bakir, Vorstandsmitglied von CEDAR: “Mit dem professionellen CEDAR Netzwerk haben wir es zum ersten Mal geschafft, auf europäischer Ebene muslimische Professionelle, Experten und herausragende Führungspersönlichkeiten zusammenzubringen. Außerdem haben wir durch verschiedene Mentoring und Leadershiptrainings jungen Muslimen in Brüssel, Amsterdam, London, Leeds und Duisburg die Möglichkeit gegeben ihre Vielseitigkeit und Potentiale zu erkennen – sowohl in persönlicher als auch beruflicher Hinsicht. CEDAR greift hierbei auf erfahrene Führungspersönlichkeiten und Vorbilder zurück, um den Teilnehmern der ‘Zahnräder’-Initiative dabei zu helfen, ihre Ideen zu entfalten und ihre Fähigkeiten auszubauen.”

Unterstuetzer
http://www.netzwerk-...de/?page_id=238

unter dem Link
http://www.netzwerk-...aeder.de/?p=220

steht auch folgender Hinweis

Eine andere Frage, die uns häufig gestellt wurde, ist, welcher islamischen Strömung wir angehören.

Dass es sich bei “Zahnräder” um ein Netzwerk handelt, das von Muslimen gegründet wurde, bedeutet nicht, dass wir einer bestimmten islamischen Strömung angehören. Wie hier beschrieben, haben wir alle – mehr oder weniger zufällig – durch die Idee eines kreativen, engagierten Netzwerkes für junge Muslime zueinander gefunden, nicht aufgrund bestimmter religiöser Vorstellungen.

Wir wollen gemeinsam mit jungen aktiven Muslimen in der Gesellschaft einen positiven Beitrag leisten, sie bereichern und durch die Zusammenarbeit auch den innerislamischen Dialog fördern. Wir wollen einander kennenlernen, fördern und motivieren. Einen positiven gesellschaftlichen Beitrag zu leisten gehört zu den Grundfesten jeder Strömung des Islams. Darin sind wir uns alle einig. Und das ist unsere Arbeitsgrundlage.
Meldungen
Flutkatastrophe in Pakistan
http://www.islamicrelief.de/meldungen/flutkatastrophe-in-pakistan/
http://www.islamicrelief.de/meldungen/spendenaufruf/
https://sslsites.de/islamicrelief.de/spenden/

10. August 2010
Heftige Regenfälle im Norden Pakistans forderten bisher mehr als 1.800 Menschenleben. Insgesamt sind 20 Millionen Menschen von der Flutkatastrophe betroffen. Die UNO sagte sogar, diese Flut sei schlimmer als der Tsunami im Jahr 2004.

Der schlimmste Monsunregen seit mehr als 80 Jahren führte im Nordwesten des Landes zu einer Flutkatastrophe. Überdurchschnittliche Niederschlagsmengen ließen Flüsse über die Ufer treten und verursachten zahlreiche Erdrutsche. Die meisten Todesopfer verzeichnet die Provinz Khyber-Pakhtunkhwa.
Ganze Dörfer wurden weggespült und tausende Hektar Agrarland zerstört. Die Straßen und Zugangswege zu vielen abgelegenen Regionen sind versperrt, so dass viele Überlebende von der Außenwelt abgeschnitten ums Überleben kämpfen.

Unzählige Gemeinden wurden durch die Fluten aus ihren Städten und Dörfern regelrecht entwurzelt. Manche Familien haben bei Verwandten Zuflucht gefunden, doch die meisten Betroffenen wissen nicht, wohin sie gehen sollen. Die Überlebenden suchen in Schulen, Moscheen oder in höher gelegenen Gebieten Schutz.
Die Hilfsmaßnahmen werden durch zerstörte Straßen behindert. Nach wie vor regnet es viel. Eine zweite Flutwelle bedroht den Süden des Landes, besonders die Provinz Sindh. In den tiefer gelegenen Gebieten werden in den nächsten Tagen Überflutungen befürchtet.
Wie Islamic Relief Deutschland hilft
Das Distrikt Sibi in der Provinz Belutschistan ist mit am schwersten von den Überflutungen betroffen. Mit den Spenden aus Deutschland werden die Lebensbedingungen der Menschen in Bakhtiyarabad verbessert, indem den betroffenen Familien Notunterkünfte, Waschgelegenheiten und Hilfsgüter wie Hygiene-Sets und Kochgeschirr bereitgestellt werden.
Konkrete Maßnahmen:
• 850 von der Flut betroffenen Familien werden Notunterkünfte bereitgestellt
• 850 Haushalt-Sets werden an diese Familien verteilt
• 850 Familien erhalten Hygiene-Sets
• 850 Koch-Sets werden unter den betroffenen Familien verteilt

Webmaster
23.08.2010, 15:57
danke, haben wir auch schon:
http://www.misawa.de/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?&a=show&forum=141&show=161