PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gebetsraum an der Uni/Schule?



carpe_fortunam
06.01.2010, 23:27
Liebe Misawa-family,
gerade im winter, nicht nur weil es kalt ist, sondern weil die gebetszeiten so eng beieinander liegen, ist es schwierig (wudu und) die gebete @uni/schule zu vollbringen :(

mich interessiert, wie ihr das an eurer uni/schule handhabt?
habt ihr einen, sagen wir mal sachlich einen "meditationsraum"? (habe mir an unserer uni sagen lassen, dass die studis angst hätten - auch hier, unter der "akademia" (!) OMG! "angst vor einer schleichenden islamisierung" - dies wurde erwähnt, als im asta über unser anliegen für einen "gebetsraum" gesprochen wurde...!)

ich merke immer wieder, wie hmm... wie sagt man es? - .... es uns muslimen hier eigentlich geht. wirklich schade. schade um das (vergeudete) potenzial.

islam in der "öffentlichkeit", im alltag ist kein thema in GB, in Australien etc.
von beiden ländern weiß ich, dass es beispielsweise polizistinnen mit kopftuch gibt, ja, hijabis! :)

ich möchte mit euch etwas hierzu teilen: ein freund aus der türkei macht derzeit sein PhD in england. letztes jahr hat er an der "gülen"-konferenz in potsdam teilgenommen, sein erster aufenthalt in deutschland.
ich poste mal, was seine emotionen hierzu waren:
"[...] In the end strangely enough, I felt thankful that I live here in the
UK-- Maybe because there was no masjid at the campus (in germany) and it felt awkward to do wudu with university students asking what it is about :S" (29.05.09)

sind wir wirklich angekommen?

buesra77
07.01.2010, 00:32
An der Schule haben wir leider keinen Gebetsraum. Wir beten dann im Keller unter der Treppe :/ Wir hatten nach einem Raum gefragt nur für den Winter; ihr Argument war, dass sie das organisatorisch nicht auf die Reihe kriegen könnten. Wir werden aber insaallah später unser Glück erneut versuchen.

Soweit ich weiß gibt es auf der Uni in Essen ein Mescid für die Brüder und eins für die Schwestern.

F@tih
07.01.2010, 01:37
Bei uns in der FH gibt es leider auch keinen Gebetsraum. Wir haben in der Nähe (ca. 7min. Fußweg) eine Moschee zu der wir problemlos hingehen können. Zu Not wird auch einfach in den Toiletten die rituelle Wäschung gemacht und in einem freien Hörsaal gebetet. Nothing is impossible ;-)

Nur Efsan
07.01.2010, 02:15
An der Uni Due, Campus Essen gibt es einen Mescid mit getrenntem Frauen- und Männerbereich, einer kl. "Bibliothek" und im selben Raum Waschgelegenheit.
Klein aber fein. Und wenn ich das obige lese- spitzenmäßig, elh.
Wenn man sich mit genug Leuten zusammentut, kann man eine Studentenorganisation gründen und dieses durchsetzen. Unterschriftenaktion mit Matrikelnr. der unterstützenden Studenten starten könnte auch ein Weg sein.

yilmaz
07.01.2010, 10:59
An der Schule haben wir leider keinen Gebetsraum. Wir beten dann im Keller unter der Treppe :/ Wir hatten nach einem Raum gefragt nur für den Winter; ihr Argument war, dass sie das organisatorisch nicht auf die Reihe kriegen könnten. Wir werden aber insaallah später unser Glück erneut versuchen.

Soweit ich weiß gibt es auf der Uni in Essen ein Mescid für die Brüder und eins für die Schwestern.


Ein trauriges Armutszeugniss im Herzen aufgeklärten Europa ist das, eine richtge Schande für die gebildeten Rektotren!

Wenn ich mal eine kurze Konversation wiedergeben darf-
Eine Studentin (gläubige Christin)aus der Uni-Wien hat mir folgendes erklärt:
"Also wirklich, ich meine das geht doch nicht und muss das sein?? Wir pausieren da am Korridor und erholen uns von der Vorlesung und plötzlich zuckt da einer ein Gebetsteppich aus und fängt an zu beten. Ich weisse ja eh, dass das Gebet für duie Muslime sehr wichtig ist, aber geht denn das nicht zuhause, ich bin weder Rassist noch gegen den Glauben der Menschen, aber in der Uni, und dann so...? Ich hab dafür echt kein Verstäniss!"

Bitte folgende Überlegung! Die Uni-Wien hat tausende von Räumlichkeiten, einige Hundert die nichtmal genutzt werden. Wir haben hier in Wien viele Studenten aus dem Ausland, auch aus dem Orient. Hier studieren Menschen denen es in ihrem Heimatland wirtschaftlich, kulturell und menschlich besser geht als in diesem "Gastland" und dann werden sie mit schiefen Blicken von Euch regelrecht attackiert. Sie werden dann nachhause gehen und ihren Mitmenschen dort von der "Gastfreundschaft" Europas berichten. Viele von ihnen sind froh wenn sie hier fertig sind, denn sowas haben sie hier bestimmt nicht erwartet-frag sie mal!

Ist das nicht traurig? Schließlich ist der Islam seit 1912, also seit fast 100 Jahren eine anerkannte Religion. Und unsere hochgebildeten, Wissenspezalisten und allem aufgeschlossenen Dekane haben es bisher nicht geschafft einen zentralen Raum für das Gebet ihrer muslimischen Studenten "frei zu machen" ? Im Fernsehen machen ja sie sich und ihre Unis sonst so auf extra-Special, und dann sowas. Sowas musst Du dir in der Uni "ansehen", betende Muslime auf dem Korridor, und welche Gedanken kommen dir da auf?? -Also was läuft da?
Kann ich Dir gerne erklären! Obwohl eine Uni und der Dekan usw. frei von Politik sein sollte, wird hier aufs übelste Politik betrieben! Du sollst ja genau das denken, was Du gerade gedacht hast. Dir wurde dieser Weg zum so denken und so eine Meinung "zu bilden" quasi vorgelegt und Du fällst darauf ein, weil Du nicht mehr als bis zum Horizont sehen sollst. Dem Muslim ist es auch zuwider auf dem Fussboden beten zu müssen wo Du herumstehst, auch für ihn ist das eine absolute Ausnahmesituation und eine Notfallsituation! Wie traurig für die Uni!
Diese Leute werden mit Absicht von ihren Pflichtgebeten versucht abgehalten bzw. mit Absicht wird ihnen das erschwert. Wenn ihre Zeit zum verrichten des Pflichtgebetes gekommen ist und sie haben hier nichtmal ein "Papierlager" zur Verfügung, dann werden sie wohl oder Übel auf dem Korridor beten und Du sowie Hunderte andere werdet sie als "Rückständig" oder gar als unzivilisert & Fremd ansehen. Voila, der Kollektiven Ablehnung des Islam wurde damit genüge getan und den Rechts-Populisten wurde Wasser in die Mühlen gescheffelt.

Zum Abschluss sagte ich: Oder kannst Du mir erklären, warum wir hier ein Weltoffenes Land mit einer noch offeneren Uni sind aber gleichzeitig nichtmal einen einzigen raum für die Muslime zur Verfügung stellen und dies von der Uni-Leitung so gehandhabt wird, dass Du ja über die Menschen "stolperst" die Gott mindestens soviel lieben wie Du auch?
Steckt da nicht die Uni im Widerspruch, und werden Deine Ansichten und Gedanken nicht gezielt manipuliert wenn sich solche Szenen vor Deinen Augen abspielen?? Was werden diese Menschen dann über Europa ihren verwandten berichten?

Als Antwort erhielt ich: "Booah, das Stimmt! Ich habe das noch nicht so gesehen und meine Studienkollegen machten sich über die betenden hinter heimlicher Hand lustig und "bildeten" wie ich zuvor auch "eine Meinung".

Billige Politik an der Uni!
Sucht nach "Audimax-Besetzung" und ihr findet wie dort für solchen Jux Millionen Euros verbrannt wurden (>Wirtschaftskrise). Gegen Ende waren sogar Drogendealer tätig und Obdachlose haben die Bildungseinrichtungen verwüstet- Der Dekan steht aber trotzdem hinter diesen Leuten, weil er "offen" ist!

Audimax:Drogenhandel und Technopartys:
http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/art58,312639

carpe_fortunam
07.01.2010, 15:07
unsere situation ist so erbärmlich, hätte ich fast gesagt. es ist einfach zum weinen... als wären wir "außerirdische", einfach nur fremd...
immer noch nicht akzeptiert oder wie auch immer man die situation beschreiben möchte [...]

unter den treppen, auf den korridoren, zwischen bücherregalen, auf kahlen böden, auf der wiese den herrn der welten preisen...
irgendwo ist das auch schön. denn der ganze globus ist uns ein masjid.

alhamduliallahi rabbel alemin...
ya rabbi, lass uns das gebet niemals verlassen, lass uns durch das gebet zugang zu Dir bekommen, lass uns niemals verzweifeln, lass uns niemals allein.

"la tahzen! innallahe me3ana" - "sei nicht traurig, Allah ist mit uns" (9:40)
"innallahe me3assabirin" - "allah ist (nämlich) mit den geduldigen/standhaften" (2:153)
"len yuhlif´allahu 3ahdehu" - "allah wird Seinen bund/Sein Wort nicht brechen." (2:80)

sadaqallahul´azim.

yilmaz
07.01.2010, 16:51
unter den treppen, auf den korridoren, zwischen bücherregalen, auf kahlen böden, auf der wiese den herrn der welten preisen...
irgendwo ist das auch schön. denn der ganze globus ist uns ein masjid.

Elhamdulliah-Elhamdullilah -sehr schön gesagt!

Wenn diese überhaupt wüssten wieviel zalim sie sind und sich dabei auch noch als hochkultur lobpreisen und si9ch dabei gegenseitig mit Preisen auszeichnen :ungluck:

genchizmet50
07.01.2010, 17:29
Also an meiner Schule gibt es leider auch keinen Gebetsraum. Ich hatte mal angefragt, aber da es aussieht, dass ich die einzige auf der Schule bin, die einen Gebetsraum für nötig hält, wurde die Anfrage nicht ernst genommen.

Dann muss man eben den kalten Flurboden in Angriff nehmen :-p Besser als gar nicht ;)

carpe_fortunam
07.01.2010, 17:46
und sich dabei auch noch als hochkultur lobpreisen

"i wo", würd´der bayer wohl jetzt sagen :)
zufällig sind genau das auch diejenigen, die der welt den frieden bringen wollen - wenn es sein muss gehen sie dafür über leichen und tod und krieg...

auch sind sie es, die den "rest" der welt "zivilisieren" wollen... indem sie die kultur und länder anderer stehlen, damit sie dann im nachhinein von aufbauarbeiten, entwicklungshilfen, asylgewähren und menschenrechten sprechen können...

nun ja, bin wieder mal frustiert. i´m sorry :(

Nur Efsan
16.07.2010, 20:46
Auch wenn an vielen Schulen und einigen Universitäten schlechte Bedingungen herrschen, die das Gebet betreffen- wenn man sich immer wieder vor Augen hält und sich daran erinnert, dass es auf der Welt nichts wichtigeres und vor allem beständigeres gibt als das Gebet, dann sind einige Unpässlichkeiten mit Leichtigkeit zu managen.

Und Hitze, Kälte, Gemütlichkeit, kunstvolle Schminke und laufende Wimperntusche beim Wudu nehmen, nicht angemessene Kleidung, Klausuren, Stress, Müdigkeit, kaputt sein- alles ist belanglos und kein Argument nicht zu beten.

Wollt ich mal nur kurz erwähnt haben auch wenn wir's alle seit Kindesbeinen kennen und wissen wie ein lullaby, natürlich auch mich ansprechend.
Also, auf in den inneren Kampf- von Tag zu Tag.

carpe_fortunam
16.07.2010, 20:53
Also, auf in den inneren Kampf- von Tag zu Tag.


jazakillahi khairan!
also: time for BREAKING THE WAVES EGO! ;)

nicht easy, but: yes, WE CAN!

Selim
19.07.2010, 23:52
Genau so sehe ich das auch. Es ist DAS wichtigste für uns. Warum essen und trinken wir denn jeden Tag? Weil die Bedürfnisse sich wiederholen! So ist es auch mit der Nahrung für die Seele. Die sind auch Existenziell für unsere Seele.

Das Beten bei der Arbeit und Schule ist unproblematisch. Man muss nur die richtige Person finden und es logisch erklären warum man beten muss.

Bei mir pers. hat es auch ohne Probleme geklappt. In der SChule hatte ich ein Klassenzimmer was mir zur Verfügung gestellt wurde.

Und bei der Arbeit habe ich sogar Luxus. Ich bat um einen kleinen Nebenraum was ich mir ausgeschaut hatte. Nein, ich bekam eine ganze Leerstehende Wohnung wo ich ohne Probleme meine rituelle Waschung vornehmen kann.

Vesselam

Mohamed
17.03.2011, 17:02
An der Uni Due, Campus Essen gibt es einen Mescid mit getrenntem Frauen- und Männerbereich, einer kl. "Bibliothek" und im selben Raum Waschgelegenheit.
Klein aber fein. Und wenn ich das obige lese- spitzenmäßig, elh.
Wenn man sich mit genug Leuten zusammentut, kann man eine Studentenorganisation gründen und dieses durchsetzen. Unterschriftenaktion mit Matrikelnr. der unterstützenden Studenten starten könnte auch ein Weg sein.
Selemou alaikom liebe Bruder,
Ich bin elektrotechniker. Eelketrotechnik befindet sich im Campus Duisburg. gibt es in Duisburger Campus wie Essen Campus ein gebetsraum.(Bitte Lage/Adresse)
Ich brache dringend eine Antwort, da ich dort promovieren will. Wenn es keinen gebetsplatz gibt, vielleicht gehe ich zu andere Uni. Ich bin aber für DuE Universität sehr begeistert.
Baraka ALLAHou fikom

Nur Efsan
17.03.2011, 22:17
A.s. Ja, am Duisburger Campus gibt es auch einen Mescid, auch wenn der nicht so ausgestattet ist wie der in Essen.
Dürfte auf jeden Fall im Gebäude LB sein, den Raum weiss ich nicht mehr, vielleicht die Räume um 131, iwo im Kellerbereich? Einfach die Studierenden auf dem Campus anquatschen, die vom Äußeren her darüber Bescheid wissen könnten.