PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ahmet Akgündüz - Bediüzzaman´in ilmi icazetleri



Webmaster
03.04.2013, 13:46
http://www.youtube.com/watch?v=dNR95k2f-Ig

Sunnit
03.04.2013, 20:04
@Webmaster


es tut mir leid, aber ich verstehe nicht warum man nur über Said Nursi Efendi spricht und Tagungen macht nur über seine Biografie. Wäre es nicht besser für die Muslime, wenn man alle verstorbenen Gelehrtenbiografien sammelt und Tagungen, Sempozien veranstaltet? wie Goethe einmal sagte, wenn Islâm Gott ergeben heisst, im Islâm leben und sterben wir alle. Das man so was in die Peripherie trägt, auch jetzt in Europa finde ich persönlich nicht angebracht. Denn die Muslime repräsentieren sich durch ihre Geschichte und ihre Gegenwart, nicht nur durch einen Gelehrten.

In diesem Sinne auch, nach der Predigt des Propheten sinngemäß:

Die gesamte Menschheit stammt von Adam und Eva. Ein Araber hat weder einen Vorrang vor einem Nicht-Araber, noch hat ein Nicht-Araber einen Vorrang vor einem Araber; Weiß hat keinen Vorrang vor Schwarz, noch hat Schwarz irgendeinen Vorrang vor Weiß; [nimand ist einem anderen überlegen] außer in der Gottesfurcht und in guter Tat. Lernt, dass jeder Muslim der Bruder eines jeden Muslim ist und dass die Muslime eine Bruderschaft darstellen. Nichts soll einem Muslim erlaubt sein, das einem muslimischen Bruder gehört, es sei denn, er gibt es ihm aus freiem Willen. Deshalb tut euch selbst kein Unrecht an.

Bedenkt, eines Tages werdet ihr vor Gott erscheinen und nach euren Taten befragt werden. Also hütet euch, verlasst den Weg der Rechtschaffenheit nicht, wenn ich von euch gegangen bin.

O ihr Menschen, nach mir wird kein Prophet oder Gesandter mehr kommen, und es wird kein neuer Glaube mehr geboren werden. Überlegt daher vernünftig, o ihr Menschen, und versteht die Worte richtig, die ich euch mitteile. Ich werde nach mir zwei Dinge hinterlassen: den Qur´an und mein Beispiel, die Sunnah, und wenn ihr diesen folgt, dann werdet ihr nie irregehen.

ALLAH rahmet eylesin! Fatiha! DANKE

Webmaster
03.04.2013, 22:29
@Sunnit

Es ist ja nicht so, dass NUR Programme über bestimmte Gelehrte gemacht werden. Denn würde ich dir zustimmen. Es gibt ganz viele unterschiedliche Programme. Nächste Woche z.B. veranstalten wir ein Programm zum Gedanken an 10 verschiedene Gelehrten, wo ua. auch ihre Biographie vorgestellt wird.

Da du den Satz "es wird kein neuer Glaube mehr geboren werden." unterschriechen hast, diese Gelehrten bringen keinen neuen Glauben, sondern versuchen die Muslime auf den Weg des Propheten (sav) zu bringen. Sie sind also nicht selbst Sinn und Zweck sondern nur Mittel.

Sunnit
07.04.2013, 14:02
Denn würde ich dir zustimmen. Es gibt ganz viele unterschiedliche Programme.

Zum Beispiel über Imam Gazali, Mawlana und andere Gelehrtenbiografien. Ein Sempozium über verschiedene Persönlichkeiten in Deutschland habe ich bis heute nicht erlebt oder in Youtube gefunden von eurer Bewegung. Das würde mehr zum Zusammenhalt in der Außenwelt und mehr für den Islam in Deutschland bringen und für Ruhe sorgen.

Vielen Dank!

Webmaster
07.04.2013, 17:41
Genau das machen wir doch. Du bist herzlich eingeladen. Ich poste mal bei Gelegenheit den Flyer.

Sunnit
10.04.2013, 11:04
Gerne! Danke

Sunnit
10.04.2013, 12:30
Er kommt ja bald zu Uni Osna. !

Hier der Link:

http://www.islamische-religionspaedagogik.uni-osnabrueck.de/images/Poster_Ringvorlesung_IIT__SS2013_Internetauftritt. pdf

Sunnit
12.04.2013, 16:47
Ich will hier nicht eure Bewegung kritisieren. Aber diese Idee. Das man nur über bestimmte Persönlichkeit ausschließlich Vorträge veranstaltet. Ich finde das als eine unreife und negative Idee. Wenn sich so eine Idee verbreitet, dann passieren halt solche Fehler. Keiner muss meine Meinung teilen. Aber die Organisation kritisiere ich, die solche Ideen verfolgt um später auch über andere Gelehrte vorzutragen. So kommen dann nicht verschiedene Menschen zusammen. Die Zusammenhalt wird dadurch nicht gestärkt. Viel Spaß !!!

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=540258826026222&set=a.457348270983945.120819.420300091355430&type=1&theater

http://www.youtube.com/watch?v=ew7oMl4hEIQ

Webmaster
12.04.2013, 23:46
Komische Ansicht, die du da vertritts. Ich unterstütze jede Art von Veranstaltungen dieser Art, egal welche Person dort das Thema ist und egal welche Jamaat dies durchführt. Letztendlich schaden sie niemandem. Ganz im Gegenteil, es gibt viele Menschen, die auf Grund von diesen Persönlichkeiten zum Islam finden.

http://imgwiz.com/images/2013/04/12/9tF0n.jpg

Sunnit
13.04.2013, 12:24
http://www.islamische-religionspaedagogik.uni-osnabrueck.de/images/Call_for_Papers_Rabbani_11042013.pdf

Was du gepostet hast, sieht ja besser aus. Außerdem finde ich meine Meinung darüber nicht komisch, es ist viel besser als nur über eine Person Vorträge zu gestalten. Außerdem gibt es mehr als genug Zeichen, wenn jemand Gottergeben sein will. Dass jemand allein durch die Vorträge Muslim wird bezweifle ich. Zudem sind wir nicht damit beauftragt durch die Vorträge jemanden Muslim zu machen. Es liegt allein bei ALLAH, ob jemand Muslim wird oder nicht, wenn er ihm die Rechtleitung erweist in sein Herzen. Durch die Veranstaltungen findet nur eine Verkündung statt, aber keine Rechtleitung. Und durch die Persönlichkeiten kann man Zeichen erkennen, aber nicht unbedingt Muslim werden.

Schade, wircklich schade, dass solche Veranstaltungen nicht in Deutschland statt finden. Dürfte ich wissen ob die Veranstaltung oben im Bild in Deutschland statt gefunden hat?

Schönes Wochenende

Webmaster
13.04.2013, 16:05
Nein, das Ziel dieser Veranstaltungen, ist ja nicht, die Leute zu Muslimen zu machen. Das meinte ich nicht. Gemeint war, dass diese Menschen mit ihren Werken dazu beigetragen haben und ich daher überhaupt keine Probleme darin sehe, sie bekannt zu machen; einzeln oder gemeinsam.