Jump to content
Qries Qries Qries Qries Qries Qries

Recommended Posts

Sagt mir bitte nicht, dass in anderen arabischen oder überhaupt Sunnitischen Foren (wo alle NAtionalitäten präsent sind), die jeweiligen Gruppierungen nicht kritisiert werden! das ist einfach nicht wahr!

 

Sogar hier haben wir das miteinander erlebt, dass gerade die Gülen-Anhäger z.B. die Sufis kritisieren oder sogar beleidigt haben oder Länder aus dem Islam ausgeschlossen werden und als Verräter beschimpft, wie Ägypten, und da hast du Bruder Levent auch kein Laut von dir gegeben. ;)

 

 

Ausserdem, ihr selber (Gülen-Anhänger) habt mich durch euren Verhalten in diesem Forum, auf diese Tatsache aufmerksam gemacht. ;)

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 304
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Also geht es jetzt hier nicht nur um Fethullah Gülen, sondern auch um die terroristische Partei PKK, die sich für die eigene Rechte einsetzen in dem sie Kinder töten?

 

Bruder Levent,

 

Oum Amin ist im Moment jedes Mittel Recht, denn Sie will "uns" nun "zeigen wo der Hammer hängt" als ihre persönliche Ablenkung,

ansonsten müsste sie sich mit ihrer offenen Pflicht auseinander setzen, daher geht sie einen billigen Preis ein und ist nun im Schmusekurs mit Terroristen, wie einer ihrer wichtigen Quellen (Faik Bulut) über die Terrororganisation die mehr als 40.000 Menschen auf dem Gewissen hat folgendes deklarierte:

"Die PKK eine Terroreinheit zu nennen ist falsch". Damit hat sie ihren "Saf" gewechselt und bürgt sich eine unglaubliche Bürde auf.

100.00 Beweise würden nichts mehr bringen, denn der Shaytan flüstert ihr ein sich davon abzulenken, um den DEN Kul-Haq von vorher ignorieren zu können, mehr sogar noch, jetzt hat der verfluchte Satan sogar die Oberhand >> "Angriff ist die beste Verteidigung!!!"

Das ist der Grund warum Oum nur noch mit tauben Ohren anzutreffen ist.

 

Link to comment
Share on other sites

@yilmaz6

 

Du terrorisierst mich ja gerade!

 

Für dich bin ich jetzt der verfluchte Satan persönlich oder???

 

Das war mir aber schon klar, dass ich von euch und dir insbesondere, die verfluchte Marokkanerin wird, die sicherlich in die Hölle landet, sobald ich dein Verein kritisiere. ;)

 

Wenn das nicht Chauvinismus ist, dann weiß ich auch nicht, was das sein soll. :(

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

:selam:

Müssen diese Beleidigungen hier in einem islamischem Forum eigentlich sein, müssen Muslime es hinnehmen dass sie permanent beleidigt und verunglimpft werden? Gehört es schon zum guten Ruf über Muslime her zuziehen, Falschinformationen über sie zu verbreiten?

Was würde ein Nichtmuslim über den Islam denken der sich hier informieren möchte, sozusagen von den Muslimen selbst aus erster Hand? Welches Bild vom Islam würde vermittelt werden?

Wenn ein islamisches Forum auch schon Falschinformationen über den Islam verbreitet, wo sollen sich interessierte überhaupt noch informieren wenn sie schon etliche Hürden genommen, viele Vorurteile überwunden haben und sich hier anmelden?

 

Es würde mich gar nicht wundern wenn der/die Verfasser des Beitrages auch von pi-news kopiert und Islaminteressierten es als gute Infoquelle darbietet, wie auch im Fall von Kurdmania.

 

Wie kann ein Muslim/a nur solche Texte hier rein stellen, es ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

 

Gülen-Anhängern wird Unglaube unterstellt, den Türken als Volk Nationalismus und Rassismus...

Jemand der auch nur sehr wenig Gottesfurcht besitzt würde es nicht einfallen so oberflächlich und allgemein Muslimen Unglaube zu unterstellen.

 

Ich denke dass es bekannt dass wenn Jemand einem Muslim (grob Fahrlässig oder nicht) Unglaube unterstellt selbst zum Nichtmuslim wird.

 

Ich rate wirklich dringendst Tawba zu machen, die Schehada neu auszusprechen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

In Marokko hat Fethullah Gülen 4 Schulen. In Tanger, in Rabat, in Casablanca und noch irgendwo. Auch in Mali, Senegal und co. hat er viele Schulen.

Zudem hat er auch viele Schulen in den Subsahara Länern, wie Nigeria.

Das sind sogar die Schulen, in die die Kinder der Präsidenten usw. hingehen, weil es dort sehr qualitativen Unterricht auf Europaniveau gibt. Das haben diese finanziell schwachen Länder nötig.

Außerdem wird in den Schulen im Ramadan für das ganze Volk Essen verteilt und ähnliche Programme. Sehr Menschenfreundliche und Hilfsbereite Muslime, denen Rassismus vorzuwerfen eine üble Verleumdung und eine Schande für diese Person ist, da es entweder ihre Unwissenheit zeigt, oder Boshaftigkeit, falls das Wissen zwar vorhanden aber dennoch verschwiegen wird.

 

Fethullah Gülens Schulen sind so ziemlich überall auf der Welt vertreten elhamdulillah, sie leisten sehr viel Arbeit und Helfen den Menschen Materiell sowie geistig viel weiter. Allah möge den Brüdern und Schwestern viel Kraft und Geduld geben ihren Dienst weiter zu machen und um gegen so schamlose Verleumdungen stand zu halten. Amin

Link to comment
Share on other sites

Der soll zuerst seinen eigenen Leute Helfen, geistig, wie auch materiell!

 

So ist das im Islam, man fängt z.B. mit seiner eigener Familie an. ;)

 

Ich hab gehört gerade, dass die Wüste euch nicht interessiert!

 

 

:selam:

 

Lass doch bitte endlich diese demütigenden Sprüche ohne sachliche Grundlage. Wenn du die Vorwürfe belegen kannst, dann poste sie. Frag mal die Eltern, oder die Kinder in den Ländern, ob es ihnen ohne diese Schulen lieber wäre. Diese Bildungseinrichtungen dienen in erster Linie dem Land, in der sie gegründet werden. Die Tatsache, dass dadurch auch eine friedliche Brücke mit der Türkei geschlossen wird, ist doch nichts verwerfliches. Ich würde es applaudierend begrüßen, wenn auch andere muslimische Länder solche Projekte starten würden.

 

:vesselam:

Link to comment
Share on other sites

Die Tatsache, dass dadurch auch eine friedliche Brücke mit der Türkei geschlossen wird, ist doch nichts verwerfliches. Ich würde es applaudierend begrüßen, wenn auch andere muslimische Länder solche Projekte starten würden.

 

Willst du damit sagen, dass er dort den türkischen Staat repräsentiert?

 

andere muslimische und Nicht-muslimische Länder machen das natürlich auch, offiziell von der Regierung halt oder durch humanitäre Organisationen. Aber die Kirchen und religiöse institutionen machen das ein bisschen anders.

Link to comment
Share on other sites

Warum wurde auf diesem Thread eigentlich nicht eingegangen???

 

Ich wollte nur wissen, ob das alles jetzt nur Lügen sind?

 

Und warum die Kurden solche Lügen über einen harmlosen islamischen Prediger, der sein "Vorbild" sowieso ein Kurde ist verbreiten, was haben sie davon???

Link to comment
Share on other sites

Ja das sind eigentlich überwiegend Verleumdungen, eigene böswillige Interpretationen. Das er angeblich an einer Assimilation der Kurden arbeite, bla bla bla...Ich denke mal, das juckt ihm nicht die Bohne, ob die Kurden sich türkisch oder arabisch oder eben kurdisch vorkommen, er wird sich aber sicher für ihren Glauben interessieren, damit diese Menschen von der Hölle gerettet werden, damit sie beten und sich vor Sünden fern halten. Denn darum geht es ihm doch sein leben lang. Der arme Mann kämpft sein ganzes Leben erbittert gegen so unbarmherzige Islamfeinde nur um vesile zu werden, den Glauben der Menschen zu retten.

Da unterscheidet er sicher nicht, ob Türke, Kurde, Araber oder sonst ein Volk. Das ist doch verrückt! Was wär denn das für ein Glauben? Sein ganzes Leben ist beweis das dies Schwachsinn ist. Allerdings muss man um sein Leben zu kennen, etwas über ihn lesen. Nicht nur Antipropaganda und Verleumdungen von Islamfeinden.

 

Und warum die Kurden solche Lügen über einen harmlosen islamischen Prediger, der sein "Vorbild" sowieso ein Kurde ist verbreiten, was haben sie davonFragezeichen

 

Zu sagen "was haben die Kurden davon solche Lügen zu verbreiten" ist falsch, denn Fethullah Gülen hat selbst hunderte von tausenden kurdische Schüler, auch im Südosten der Türkei wo die kurdische Bevölkerung die Mehrheit bildet, ist Fethullah Gülen gern gesehen.

 

Diese Lügen stammen lediglich aus der Marxistischen Terrororganisation PKK, unter deren Zielen es gehört den Islam in der Türkei auszulöschen. Denn ein kommunistisches Regime geht mit Islam nicht, also muss der Islam weg, also müssen große Religiöse Persönlichkeiten weg.

 

Dazu benutzen sie eine ganz dreckige wie auch primitive Waffe "Er Türke, du Kurde, er hasst dich, hasse du ihn!" und wollen somit einen Keil zwischen diesen beiden Heldenhaften und zwei seit tausend Jahren brüderlich zusammenlebenden glorreichen Völkern treiben und somit dem Islam einen sehr sehr großen Hieb versetzen.

 

Jeder der ihnen dabei hilft, im Namen von türkischem oder kurdischem Nationalismus, hilft ihnen in ihrer Aufgabe den Islam zu zerstören und den glauben von Millionen Menschen anzugreifen damit sie in die Hölle gehen. Ob bewusst oder unbewusst. Von so gefährlichen Sachen sollte man sich fern halten und immer nur zur Einheit rufen. Und genau das ist auch die Botschaft der Risale-i Nur, das ist die Botschaft Said Nursis, und das ist auch die Botschaft Fethullah Gülen.

 

Wir sollten diese großen Persönlichkeiten bei ihrer Sache für den Islam und somit für Allah unterstützen, und ihre Feinde bekämpfen indem wir die Brüderlichkeit dieser beiden wundervollen Völker lauthals verkünden und die Botschaften der Religiösen Führer die genau das beinhalten veröffentlichen!

 

Anstatt die Nifak Seiten von Munafiks und Islamfeinden zu veröffentlichen, die nur versuchen Fitna und unheil anzustiften, damit es auf beiden Seiten zu Hass und Gewalt kommt und zu schön vielen Toten, damit sie selbst ihre Atheistischen Ziele verwirklichen können. Ich würde im Yavm-il Achirah nur ungern meinen Platz zwischen den Helfern dieser Leute einnehmen, sonder viel lieber zwischen Menschen wie Fethullah Gülen und Mehmet Kirkinci, auch wenn nur als ein kaum sichtbarer Strich zwischen diesen Persönlichkeiten!

Link to comment
Share on other sites

Danke Schwester für deinen schönen Beitrag. :)

 

Und genau deswegen müssen die Gülen-Schüler sehr aufpassen, was sie von sich in der Öffentlichkeit hergeben und andere nicht angreifen und kränken, nur so können sie zur Einheit der Muslime beitragen und andere für sich auch gewinnen.;)

Link to comment
Share on other sites

Gergeschehen :-)

 

Es ist bekannt, das diejenigen am meisten angegriffen werden, die den größten Dienst leisten. Daher ist Fethullah Gülen Zielscheibe vieler Islamfeinde. Und du weißt ja wie das ist, wenn jemand einen Grund sucht dich fertig zu machen, musst du nur mal sagen "Ich geh was essen" und gleich werden da tausend sachen reininterpretiert und du wirst als der größte Übeltäter dargestellt.

 

Daher sind Menschen die an die Öffentlichkeit treten besonders vorsichtig bei allem was sie sagen. Sie dürfen nicht einmal wahres sagen, da sie wissen wohin das gezogen wird.

 

Aber bei Anhängern von mehreren Millionen ist das natürlich schwer zu kontrollieren. Da kommt ein alter, naiver und reiner Muslim aus dem Dorf, der von den Intrigen der Politik keine Ahnung hat, sagt einen wohlgemeinten Satz und das kommt einem Islamfeind zu Ohren und gleich werden Seitenweise berichte verfasst und eine ganze Jamaah mit Millionenden Anhängern in der Luft zerissen. Das sind sehr unbarmherzige Leute und dem kann man nicht entgegenwirken. Man betrachte nur mal die schmutzigen und respektlosen Beschuldigungen zu Rasulullah s.a.s. Solche Leute wird es immer geben und man kann sich nicht mit allen beschäftigen. Tut man das doch, dann erreichen sie was sie wollen, sie halten uns von unseren Wohltaten und unseren Diensten ab. Daher schau ich garnicht hin, wenn ich verleumderische Hetztiraden über Menschen sehe, von denen ich weiß das sie treue Diener Allahs sind.

 

Ich denke die meisten Schüler Gülens handeln da auch recht bewusst, was an ihrem Erfolg zu sehen ist.

 

Allah möge uns auf dem Wege des Islams dienen lassen. Amin

Link to comment
Share on other sites

In Marokko hat Fethullah Gülen 4 Schulen. In Tanger, in Rabat, in Casablanca und noch irgendwo.

 

Soviel zum Thema, Oum hätte verlässliche Quellen ;)

 

Das Problem ist, dass man oft nicht genau weiß, ob die Madressen zur Gülen-Bewegung gehören oder zur Nurculuk-Bewegung (Said Nursi-Schüler) da die Gülen-Anhänger im Hintergrund arbeiten und oft, wie hier in diesem Forum auch der Fall war, behaupten, sie seien gar keine Gülen-Anhänger. ;)

 

Ausserdem, bleiben die Gülen-Madressen in Afrika und Nordafrika eine Rarität, nämlich nur in Marokko, die du als Wüste beschimpfst hast, dabei hast du vergessen, dass die Propheten und besonders der Prophet Mohammed saw. selber aus der Wüste kommt. ;)

Link to comment
Share on other sites

Das stimmt schon. Ich hab ja einige Länder aufgezählt und es gibt noch wesentlich viele mehr. Wir haben hier selbst drei Schulen in Frankfurt, in Deutschland sind das allerdings nur Nachhilfe Schulen. Von hier aus wurden Leiter nach Afrika geschickt, undzwar nach Nigeria. Auch in vielen anderen Ländern genießen sie sogar sonderstatus, d.h. geben wirklich gute Bildung, sodass die Kinder der Präsidenten usw. dahin gehen. Aber hatt ich ja schon erwähnt. :-)

 

Und soweit ich weiß, sind die Gülen-Gruppe ist die einzige unter den Nurculuk-Bewegungen die Schulen eröffnet. Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre, aber ich habe sowas von keiner anderen Cemaah gehört.

Link to comment
Share on other sites

Es ist bekannt, das diejenigen am meisten angegriffen werden, die den größten Dienst leisten.

 

Man betrachte nur mal die schmutzigen und respektlosen Beschuldigungen zu Rasulullah s.a.s.

 

Entschuldigung Schwester, das kann man Heutezutage nicht pauschalisieren, ist auch gefährlich, dann könnte ja Usama Bin Laden oder Taliban das gleiche von sich behaupten, es gibt in der Tat Muslime, die das Bild von dem Islam schaden und sind auch Teilweise dafür verantwortlich, dass Rasulullah in diesem Jahrhundert so beleidigt wird.

 

Darüberhinaus gibts natürlich Nicht-Muslime, die auch etisch denken. Und nicht alee marxisten in der islamischen Welt sind Atheisten und wollen Muslime bekämpfen, man betrachte nur die Palästineneser in den 60er und 70er. ;)

 

Was ich sagen wollte ist, das ist für mich kein Argument. ;)

Link to comment
Share on other sites

Osama bin Laden mit Fethullah Gülen zu vergleichen ist wohl wie eine Münze mit einer Kopfnuss zu vergleichen, garkein Zusammenhang.

 

Fethullah Gülen hat tausenden von Kindern eine Schulmöglichkeit geboten und dient dem Islam mit Wissen auf gesellschaftlichem, sozialem und wissenschaftlichem Wege. Ihn mit jemanden der auf den Bergen mit Maschinengewehren rumläuft zu vergleichen müsste man irgendwie was falsch verstanden haben.

 

Wie auch immer, Fethullah Gülen ist ein Held in dieser Zeit, der dem Islam sehr viel dient, und auch wenn nicht alle Marxisten nicht Atheisten sind, sind die PKK keine Gläubigen! Überhaupt allein die Tatsache das sie sich zum Kommunismus bekennen, einer atheistischen Lehre, sagt schon genug aus. UND sie bekämpfen den Islam.

 

Und wenn solche Islamfeinde und Mörder etwas über einen solchen Helden schreiben, sorry wenn ich da nicht allzuviel glauben schenken kann und es als respektloser Schwachsinn und Humbug deklariere. Denn genau das ist es.

Und wer sowas veröffentlicht sollte sich lieber Gedanken machen.

Link to comment
Share on other sites

Nicht nur Maxisten behaupten dass Gülen Patriotismus, Liberalismus und Islam kombinieren will! sondern auch Muslime selbst und auch seine Leistungen sprechen dafür, also bitte!

 

Aber leider finde ich nichts auf Deutsch, nur das was ich schon gepostet habe. Auf anderen Sprachen schon. ;)

 

Ausserdem, ich will dich gar nicht überzeugen, nur fand ich das sehr interessant. ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...