Jump to content
Qries Qries Qries Qries Qries Qries

Recommended Posts

Salam seifuddin,

 

müssen tu ich gar nichts. Abgesehen davon geht es hier um dein Problem und anstelle auf die Existenz von Fabelwesen zu pochen, habe ich dir nur einen kleinen Gedanken gegeben. Ich sage ja nicht, dass du Atheist werden solltest. Es gibt ja noch viel mehr Alternativen.

 

LG Amira

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 124
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hakan, jetzt bevormunde nicht auch noch seifuddin :D

 

Ich habe nur gerade Stress, weil ich ein Geschenk für eine Freundin, die heute Abend feiert, einpacken muss :) Den Rest hätte ich auch sonst geschrieben :)

 

Und gleich kann ich auch etwas längere Antworten geben. Muss aber noch Haare föhnen und so :9

 

Also, seifuddin, wenn du was fragen willst, dann frage ruhig :)

Link to comment
Share on other sites

Hakan, jetzt bevormunde nicht auch noch seifuddin :D

 

Ich habe nur gerade Stress, weil ich ein Geschenk für eine Freundin, die heute Abend feiert, einpacken muss :) Den Rest hätte ich auch sonst geschrieben :)

 

Und gleich kann ich auch etwas längere Antworten geben. Muss aber noch Haare föhnen und so :9

 

Also, seifuddin, wenn du was fragen willst, dann frage ruhig :)

 

 

Amira möge allah dir die Rechtleitung schenken

Amira wenn du aufrichtig bist dann gucke bitte diese Videos an http://www.youtube.com/watch?v=aFUC9UALfHo

oder das hier von Marcel krass der war auch christ ist und ist muslim geworden dip.ing.

bitte guck das und sei ein aufrichtiges Mädchen vertraue mir du wirst es bereuen wenn ich und du Tod sind.

Link to comment
Share on other sites

Amira du musst dich doch fragen

Woher komme ich ? was mache ich hier auf dieser Welt und wohin gehe ich ? was passiert nachdem tod hast du dir diese Fragen gestellt ? und versucht aufrichtig zu beanworten ?

 

Ich habe keine Soundkarte und möchte auch keine Muslima werden :)

 

Zu den Fragen habe ich schon mal etwas geschrieben, ich linke dir mal den Thread, falls es dich interessiert: http://forum.misawa.de/showthread.php/17660-Glaubens-Frage

http://forum.misawa.de/showthread.php/17731-Der-%28Nicht-%29Glaube-an-Gott-und-Gottes-Eins-Sein

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe keine Soundkarte und möchte auch keine Muslima werden :)

 

Zu den Fragen habe ich schon mal etwas geschrieben, ich linke dir mal den Thread, falls es dich interessiert: http://forum.misawa.de/showthread.php/17660-Glaubens-Frage

http://forum.misawa.de/showthread.php/17731-Der-%28Nicht-%29Glaube-an-Gott-und-Gottes-Eins-Sein

 

 

 

ok habe etwas gelesen

Eine wichtige Sache Amira du darfst nicht deinen Neigungen folgen du musst ein aufrichtes Mädchen sein !

wer hat den Urknall verursacht ?

kennst du das Ursachewirkungsprinzip? jede Ursache hat seine Wirkung es muss jemand geben der den Urknall verursacht hat.

Wenn du möchtest kann ich dir alles erklären wir können telefonieren. Ich will nicht das du in die Hölle kommst :(

Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich sehe wer da nach islamischer Lehre alles hinkommt, muss es da recht schön sein :)

 

Meine Neigungen? Erkläre das bitte :)

 

Und ich telefoniere nicht mit fremden Jungs :(

 

 

folge nicht deine Neigungen beispiel ohne gott kann ich alles tun ich leugne einfach gott dann habe ich mich meine ruhe und muss nicht pflichten nachgehen.

Sei Aufrichtig und schau dir die videos an wenn du die wahrheit suchst.

Link to comment
Share on other sites

Meinen Neigungen folgen heißt für mich, essen, vögeln und schlafen wann, wie, wo und mit wem ich will :)

 

Edit: und genau das mache ich nicht

Ansonsten habe ich dazu in den obengenannten Threads schon was zu geschrieben.

 

Außerdem habe ich oben schon geschrieben, warum ich die Videos nicht schauen kann und will :)

Link to comment
Share on other sites

Man hat übrigens auch Pflichten gegenüber seinen Mitmenschen, seinem Partner, seinen Kindern, dem Staat gegenüber, Tieren, insbesondere denen, um die man sich als Haustiere kümmert, der Schule, dem Arbeitgeber, der Umwelt... und die hat jeder, egal welcher Religion :)
Link to comment
Share on other sites

wer hat den Urknall verursacht ?

kennst du das Ursachewirkungsprinzip? jede Ursache hat seine Wirkung es muss jemand geben der den Urknall verursacht hat.

 

Wenn jede Wirkung eine Ursache hat, dann muss auch Gott verursacht worden sein.

 

Wenn Gott nicht verursacht worden sein muss, dann ist das Ursachen-Wirkungs-Prinzip nicht allgemein gültig, d.h. nicht jede Wirkung muss eine Ursache haben. D.h. der Urknall oder was auch immer noch davor stattgefunden hat kann ohne Ursache stattfinden.

 

So oder so, dein Argument funktioniert nicht.

 

Was das andere Video bzgl. des Wunders des Koran angeht: Wie genau ist eigentlich "eine Sure wie diese" definiert? Ich könnte jetzt versuchen, hier sonstwas hinzudichten, und selbstverständlich würden alle Muslime sagen, dass meine ausgedachte Sure nicht an die Qualität der Koransuren reicht. Was auch gut möglich ist, denn ich bin kein guter Dichter. Aber wer genau bestimmt über die Qualität einer Sure? Wenn ich sage, dass mir einzelne Auszüge aus Texten von Shakespeare besser gefallen als irgendeine Sure, dann ist das nunmal so.

 

Literaturkritik ist keine objektive Wissenschaft.

Link to comment
Share on other sites

@ticktack

 

es hat “bummm“ gemacht und “zick zack“ war leben/die erde entstanden ohne einen Gestalter/Schöpfer.

Das glaubst du doch selbst nicht.

 

Es muss ein Gott existieren, der unabhängig von Raum und Zeit ist, auch unabhängig von der Wirkung einer Ursachs.

Alles andere ergibt kein Sinn.

 

Assalamu Alaykun

Link to comment
Share on other sites

Wenn jede Wirkung eine Ursache hat, dann muss auch Gott verursacht worden sein.

 

Wenn Gott nicht verursacht worden sein muss, dann ist das Ursachen-Wirkungs-Prinzip nicht allgemein gültig, d.h. nicht jede Wirkung muss eine Ursache haben. D.h. der Urknall oder was auch immer noch davor stattgefunden hat kann ohne Ursache stattfinden.

 

So oder so, dein Argument funktioniert nicht.

 

Was das andere Video bzgl. des Wunders des Koran angeht: Wie genau ist eigentlich "eine Sure wie diese" definiert? Ich könnte jetzt versuchen, hier sonstwas hinzudichten, und selbstverständlich würden alle Muslime sagen, dass meine ausgedachte Sure nicht an die Qualität der Koransuren reicht. Was auch gut möglich ist, denn ich bin kein guter Dichter. Aber wer genau bestimmt über die Qualität einer Sure? Wenn ich sage, dass mir einzelne Auszüge aus Texten von Shakespeare besser gefallen als irgendeine Sure, dann ist das nunmal so.

 

Literaturkritik ist keine objektive Wissenschaft.

 

dieses Ursachewirkungsprinzip kann ja nur auf die Materie angewendet werden.

Denn der Schöpfer dieser Materie kann die Eigenschaften dieser Materie nicht besitzten sonst wäre ja er auch eine Materie .

Wir sehen in der Realität das jede Materie eine Ursache hat der Urknall muss sowohl auch eine Ursache haben und dass führt man letzendlich auf einem Schöpfer.

Link to comment
Share on other sites

Bezüglich der Literatur du hast dir nur ein Video von ihm angeschaut der erklärt es weiter warum und wer und wie man die Qualität einer Surah bestimmt.

 

hier gibt es auch videos von ihm die den Schöpfer beweisen http://www.youtube.com/watch?v=Bd6rQpTM6lo&list=SP0D7F74133961794E&index=5

und in dem youtube account kannst du dich dann mit der Literatur des Islams beschäftigen.

Link to comment
Share on other sites

und allah braucht uns garnicht er hat uns erschaffen weil er Barmherzig ist !

 

und er hat die Hölle nur erschaffen für die Leute die das Paradies nicht aktzepieren und nicht hinwollen !

Es geht nicht ums wollen, es geht ums glauben, mal am Rande. Warum ist ein Gott barmherzig der Leute in eine Hölle wirft?

 

 

Diese Religion besser Ideologie, Lebensordung ist defenitiv die Wahrheit , und es hat seine Beweise !

Dann lass mal hören.

 

Und ehe du fragst, nein ich bin kein Moslem. Ich denke eher du bildest dir deine Jins und Teufel nur ein, draussens stinkts immer (je nachdem wo man wohnt) und Zweifeln ist das beste was ein Gläubiger tun kann.

 

LG

Ironion

Link to comment
Share on other sites

hier gibt es auch videos von ihm die den Schöpfer beweisen http://www.youtube.com/watch?v=Bd6rQpTM6lo&list=SP0D7F74133961794E&index=5

und in dem youtube account kannst du dich dann mit der Literatur des Islams beschäftigen.

Zuerst jammerst Du, was für Krisen Du wegen Deiner Religion hast, und jetzt willst Du sie anderen auch noch aufschwatzen?

 

Ich kann mich nur AmiraNaza anschließen: Denke einmal darüber nach, ob diese Religion die richtige für Dich ist! Andere sind mit einer anderen oder gar keiner Religion offenbar glücklicher als Du. Wenn Du auf Deinen Schöpfer nicht verzichten willst, ist das kein Problem. So eine Ur-Ursache oder Ur-Prinzip gibt es in vielen spirituellen Vorstellungen. Dazu brauchst Du den Islam nicht.

Link to comment
Share on other sites

hier gibt es auch videos von ihm die den Schöpfer beweisen http://www.youtube.com/watch?v=Bd6rQpTM6lo&list=SP0D7F74133961794E&index=5

Mit Anlauf daneben, hier ein paar Punkte. Er spricht ja von der Beweislast, das die anderen beweisen müssten das es keinen Gott gibt. Wenn aber alles gilt, bis es widerlegt ist stimmt jede Religion. Oder hat er schon den Hinduismus widerlegt, den Shintoismus, die Raelianer, Scientology, Mormonen, Osiris, Thor usw. Die Beweislast bei Göttern trägt daher immer der der die Behauptung aufstellt. Die Behauptung wird nicht geglaubt bis zur Widerlegung.

 

Die Story das jemand ein Argument auf Basis der Sichtbarkeit gegen Gott aufstellt ist ein Strohmannargument des Vortragenden. Ein schlechtes noch dazu, speziell da er selber Beispiele gibt, die auch schon mal dem dümmsten Atheisten eingefallen sind. Allerdings haut er hier , ohne es zu merken, direkt daneben. Alle seine Beispiele haben nämlich sichtbare Effekte in der Realität, die eindeutug seinen nichtsichtbaren Beispielen zugeordnet werden können. Wo ist ein nachweislich von Gott stammender sichtbarer Effekt?

 

Das Ursache-Wirkung-Prinzip, so viel Worte und so wenig Inhalt. Das ist aber nicht Kern des Arguments.

Er scheitert gleich zweimal in diesem Punkt.

Erstens, gesetzt den Fall alles hätte eine Ursache (stimmt soweit man weiss nich immer und vor allem nicht überall, Atomzerfall, Quantenverschränkung z.B.), warum annehmen es war Gott? Und wenn Gott, welcher? Brahma? Altjira? Huracan? Unkulunkulu? Anulap? Tengri?

Kann es auch ein unbekannter, gewissermassen Anonymer sein, widerlegen kann man es nicht. Kann es ein Naturgesetz sein, das aus Singulariäten Universen entstehen, sicherlich. Könnte das Universum ewig sein, a la oszillierendes Universum, auch möglich. Sogar wenn alles eine Ursache haben müsste, ist Allah nur eine von zigtausenden Möglichkeiten.

Zweitens, er hat einen logischen Fehler drin. Besondere Bedingung in dem Fall. Alles hat eine Ursache, ausser Gott. Diese Annahme über Gott wird durch keinen Fakt belegt, es ist somit ein sogenanntes Ad Hoc Argument. Dadurch disqualifiziert sich die Darstellung auch auf logischer Ebene.

 

Ein paar Anmerkungen noch dazu:Offensichtlich scheint ihm nicht klar zu sein das sich Babys wegen des akustischen Reizes umdrehen, nicht weil sie eine Ursache hinter einem Reiz vermuten, mal vorweg.

Schön zu sehen wie bei seiner Erklärung so um 7:20 rum aus einem etwas (Naturgesetz, Oszillation usw.) auf einmal, und ohne Grund, eine höhere Macht wird. Bei 7:30 entsteht der Urknall jetzt schon aus Nichts, das widerspricht aber der Big Bang Theorie, die hat eine Singularität am Anfang. Woher meint der Mann zu

wissen am Anfang war nichts? Da Beispiel von 9:05 hat mich echt zum lachen gebracht. Selbst wenn es nicht absolut dämlich wäre, da es keine adäquate Beschreibung der Welt darstellt, wo beweist der Gefragte denn das spezifisch Allah existiert? Dieser Witz von einem Beweis könnte genauso gut von einem Hindu oder einem Schamanen erklärt werden ,wenn man Allah durch die jeweilige Gottesbehauptung ersetzt. Es beweist also nichts, ausser dem Mangel an Nachdenken über seine Argumente durch den Vortragenden. Am Rande, am Ende wird übrigens aus dem Fahrenden Schiff wieder die Entstehung der Welt, wo es vorher noch der vorgeblich perfekte Ablauf war. Doof wenn man sich nicht entscheiden kann.Nochmal damit es wirklich klar ist, wenn das kein dummes Argument an sich wäre, beweist es jeden Gott für den man es postuliert

 

Soll ich dir den Rest dieser undurchdachten und uninformierten Videoreihe auch noch widerlegen, oder möchtest du erstmal versuchen zu zeigen wo ich irre?

Weil falls ich falsch liege, widerleg meine Punkte;)

 

LG

Ironion

Link to comment
Share on other sites

Zitat von seifuddin:

"wer hat den Urknall verursacht ?

kennst du das Ursachewirkungsprinzip? jede Ursache hat seine Wirkung es muss jemand geben der den Urknall verursacht hat."

 

Wenn jede Wirkung eine Ursache hat, dann muss auch Gott verursacht worden sein.

 

So oder so, dein Argument funktioniert nicht.

 

Zitat von Boykott:

"@ticktack

es hat “bummm“ gemacht und “zick zack“ war leben/die erde entstanden ohne einen Gestalter/Schöpfer.

Das glaubst du doch selbst nicht.

 

Es muss ein Gott existieren, der unabhängig von Raum und Zeit ist, auch unabhängig von der Wirkung einer Ursachs.

Alles andere ergibt kein Sinn."

 

Antwort darauf von Ticktack:

"Wie ich oben gezeigt habe ist diese Aussage nicht korrekt."

 

Ja, die Formulierung (die Aussage) ist insofern unkorrekt, als man das "jede" in: "jede Wirkung muß eine Ursache haben", auch auf Gott bezieht. Das ist aber in der beabsichtigten Erklärung und Schlußfolgerung nicht der Fall, weil man zwischen dem gesamten raum-zeitlich begrenzten Ursachen-Wirkungsprinzip und Dem über-raum-zeitlichen Gott unterscheiden muß. Gott gehört in Seinem Wesen und Seinen Eigenschaften nicht zum Glied der simplen Kette des Ursachen-Wirkungsprinzips. Man sollte vielleicht die Aussage vermeiden, daß Gott die erste "Ursache" ist, da dies Gott rein sprachlich zur Aussage von "jede Ursache..." automatisch mit einbezieht. Korrekter ist die Aussage, daß Gott der Schöpfer des Ursachen-Wirkungsprinzips ist.

 

Demzufolge lautet das Argument wie folgt:

 

Jede Wirkung hat eine Ursache und alle Ursachen münden in Gott, Der das Ursachen-Wirkungsprinzip in der Natur ausgedacht, gewollt und kreiert hat. Warum Er nicht selber verursacht worden sei, ist zweierlei zu klären: Erstens, weil das Ursachen-Wirkungsprinzip eine später entstandene Gesetzmäßigkeit darstellt, die vorher nicht existierte, und zweitens, weil Gott ewig besteht.

 

Wenn Gott nicht verursacht worden sein muss, dann ist das Ursachen-Wirkungs-Prinzip nicht allgemein gültig, d.h. nicht jede Wirkung muss eine Ursache haben. D.h. der Urknall oder was auch immer noch davor stattgefunden hat kann ohne Ursache stattfinden.

 

Dieser Einwand scheitert an den fehlenden ewigen Eigenschaften der hypothetisch angenommenen "Vor-Urknall-Existenz": Etwas Ewiges, dem die nötigen Eigenschaften zur Kreation von Etwas fehlen, würde ewig nichts schaffen, nicht kreieren d.h. nichts verursachen. Verleiht man diesem "Etwas", dieser "Vor-Urknall-Existenz", die nötigen Eigenschaften, avanciert sie/es zum Schöpfer, zum Gott. Und genau das zu postulieren wollen ja die Atheisten unbedingt vermeiden.

 

 

Gruß

Cemil

Edited by Cemil Kaya
Link to comment
Share on other sites

Mit Anlauf daneben, hier ein paar Punkte. Er spricht ja von der Beweislast, das die anderen beweisen müssten das es keinen Gott gibt. Wenn aber alles gilt, bis es widerlegt ist stimmt jede Religion. Oder hat er schon den Hinduismus widerlegt, den Shintoismus, die Raelianer, Scientology, Mormonen, Osiris, Thor usw. Die Beweislast bei Göttern trägt daher immer der der die Behauptung aufstellt. Die Behauptung wird nicht geglaubt bis zur Widerlegung.

 

Die Story das jemand ein Argument auf Basis der Sichtbarkeit gegen Gott aufstellt ist ein Strohmannargument des Vortragenden. Ein schlechtes noch dazu, speziell da er selber Beispiele gibt, die auch schon mal dem dümmsten Atheisten eingefallen sind. Allerdings haut er hier , ohne es zu merken, direkt daneben. Alle seine Beispiele haben nämlich sichtbare Effekte in der Realität, die eindeutug seinen nichtsichtbaren Beispielen zugeordnet werden können. Wo ist ein nachweislich von Gott stammender sichtbarer Effekt?

 

Das Ursache-Wirkung-Prinzip, so viel Worte und so wenig Inhalt. Das ist aber nicht Kern des Arguments.

Er scheitert gleich zweimal in diesem Punkt.

Erstens, gesetzt den Fall alles hätte eine Ursache (stimmt soweit man weiss nich immer und vor allem nicht überall, Atomzerfall, Quantenverschränkung z.B.), warum annehmen es war Gott? Und wenn Gott, welcher? Brahma? Altjira? Huracan? Unkulunkulu? Anulap? Tengri?

Kann es auch ein unbekannter, gewissermassen Anonymer sein, widerlegen kann man es nicht. Kann es ein Naturgesetz sein, das aus Singulariäten Universen entstehen, sicherlich. Könnte das Universum ewig sein, a la oszillierendes Universum, auch möglich. Sogar wenn alles eine Ursache haben müsste, ist Allah nur eine von zigtausenden Möglichkeiten.

Zweitens, er hat einen logischen Fehler drin. Besondere Bedingung in dem Fall. Alles hat eine Ursache, ausser Gott. Diese Annahme über Gott wird durch keinen Fakt belegt, es ist somit ein sogenanntes Ad Hoc Argument. Dadurch disqualifiziert sich die Darstellung auch auf logischer Ebene.

 

Ein paar Anmerkungen noch dazu:Offensichtlich scheint ihm nicht klar zu sein das sich Babys wegen des akustischen Reizes umdrehen, nicht weil sie eine Ursache hinter einem Reiz vermuten, mal vorweg.

Schön zu sehen wie bei seiner Erklärung so um 7:20 rum aus einem etwas (Naturgesetz, Oszillation usw.) auf einmal, und ohne Grund, eine höhere Macht wird. Bei 7:30 entsteht der Urknall jetzt schon aus Nichts, das widerspricht aber der Big Bang Theorie, die hat eine Singularität am Anfang. Woher meint der Mann zu

wissen am Anfang war nichts? Da Beispiel von 9:05 hat mich echt zum lachen gebracht. Selbst wenn es nicht absolut dämlich wäre, da es keine adäquate Beschreibung der Welt darstellt, wo beweist der Gefragte denn das spezifisch Allah existiert? Dieser Witz von einem Beweis könnte genauso gut von einem Hindu oder einem Schamanen erklärt werden ,wenn man Allah durch die jeweilige Gottesbehauptung ersetzt. Es beweist also nichts, ausser dem Mangel an Nachdenken über seine Argumente durch den Vortragenden. Am Rande, am Ende wird übrigens aus dem Fahrenden Schiff wieder die Entstehung der Welt, wo es vorher noch der vorgeblich perfekte Ablauf war. Doof wenn man sich nicht entscheiden kann.Nochmal damit es wirklich klar ist, wenn das kein dummes Argument an sich wäre, beweist es jeden Gott für den man es postuliert

 

Soll ich dir den Rest dieser undurchdachten und uninformierten Videoreihe auch noch widerlegen, oder möchtest du erstmal versuchen zu zeigen wo ich irre?

Weil falls ich falsch liege, widerleg meine Punkte;)

 

LG

Ironion

 

1. Im video möchte er nur den Schöpfer beweisen und garkeine Religion. Natürlich stärkt dieser Argument die anderen Religionen bevor man aber weiß das jene Relgionen von dem Schöpfer ist muss man es beweisen.

 

2. Schaumal wir sehen in der Realität das jede Materie eine Ursache hat... das ist defenitiv klar wer hat einen Tisch gebaut ? ein Tischler. Daher muss dieses Universum auch eine Ursache haben. Und dieser der dieses komplexe Universum erschaffen hat muss sich von den Eigenschaften der Materie unterscheiden.

Sonst wäre er kein Schöpfer... es muss jemand geben der diese Materie diese Eigenschaften gegeben haben wie z.b. das sie zeitlich begrenz ist.

Und wenn der Schöpfer eine Eigenschaft der Materie hat wie z.b. zeitlich begrenzt dann wäre er auch ne Materie und wiederum müsste er eine Ursache haben.

 

3. Wir reden von einem Schöpfer und nicht Gott , ich habe das Gefühl das du das Wort Schöpfer mit einem christlichen Gott verwechselst.

Was ist denn dein Beweis das es keinen Schöpfer gibt ? Du glaubst natürlich daran das dies alles einfach aus Zufall da ist richtig? denn wenn du nicht dieses Argument hast dann glaubst du an jemanden der dieses alles lenkt und so mit an einer höheren Kraft.

 

Wir sehen in der Realität das Zufall immer nur Chaos anstrebt. Wenn du ein Stapel Karten immer in Die Luft schmeist ensteht irgendwannmal ein Kartenhaus ??? NEIN , so etwas wird niemals geschehen. Das Universum ist sooo krass komplex , wenn jemand aufrichtig und sagt dass das Universum einfach aus dem Zufall da ist der ist entweder unaufrichtig,behindert oder einfach unwissend. Wenn sich das Universum um 100 trillionstel trillionstel trillionstel trillionstel trillionstel trillionstel trillionstel schneller oder langsamer expandieren würde dann würde das Universum garnicht mehr exestieren. Eine Zelle von einem Menschen ist komplizieter als das alles was ein Mensch jemals hervorgebracht hat und der Mensch besitzt Milliarden von diesen Zellen ! sind diese Zellen einfach so da alles Zufall !?!?.

 

Bring dein Beweis das kein Schöpfer exestiert wenn du Wahrhaftig bist.

Der Autor des Koran Allah sagt an dieses Buch gibt es keinen Zweifel ein Barhmherzigkeit für die Menschheit, ich habe Beweise warum dieses Buch niemals von einem Menschen geschrieben sein kann. Der Autor Allah sagt es ist von mir so . So bringe ein Beweis das das Buch Koran nicht von ihm ist wenn du Wahrhaftig bist.

Link to comment
Share on other sites

Eine Zelle von einem Menschen ist komplizieter als das alles was ein Mensch jemals hervorgebracht hat und der Mensch besitzt Milliarden von diesen Zellen ! sind diese Zellen einfach so da alles Zufall !?!?.
Da sieht man, wie primitiv und unwissend der Mensch ist. Trotzdem meinen Würstchen wie Marcel Krass die Welt erklären zu können.

Der Autor des Koran Allah sagt an dieses Buch gibt es keinen Zweifel ein Barhmherzigkeit für die Menschheit, ich habe Beweise warum dieses Buch niemals von einem Menschen geschrieben sein kann. Der Autor Allah sagt es ist von mir so . So bringe ein Beweis das das Buch Koran nicht von ihm ist wenn du Wahrhaftig bist.
Gott ist groß und sendet keine Bücher herab, in dem er uns banale Anweisungen gibt, wie wir unser Leben gestalten sollen. Du sollst keinen Alkohol trinken, du sollst kein Schweinefleisch essen, du sollst keinen Sex haben ... Hallo! Ist der allmächtige Gott ein Großmütterchen, dass er uns mit solchen banalen Lebensregeln daherkommt? Hat er uns nichts tiefsinnigeres zu sagen?

 

Tritt einmal einen Schritt zurück und sieh Dir eine Weltkarte an!

http://www.rayfowler.org/blog/wp-content/uploads/map_world_religions.gif

Alle haben irgendeine Religion und alle sind davon überzeugt, dass ihre Religion die einzig wahre ist und alle anderen irregehen. Ist das nicht kindisch?

Edited by Götterdämmerung
Link to comment
Share on other sites

  • Webmaster changed the title to Waswasa, Vesvese, Zweifel im Gluaben, Iman schwach?

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...